Trauer um Richard Schorn

Trauer um Richard Schorn

Der Verein für Leibesübungen 1905 Aachen e. V. nimmt Abschied von seinem 2. Vorsitzenden und großartigen Menschen

 

Richard „Ricky“ Schorn

*06.03.1955       † 29.08.2021

 

Lieber Ricky, über 35 Jahre warst Du ein treues Mitglied unseres Vereins.

Davon hast Du 25 Jahre die Geschicke des VfL als Mitglied des Vorstands geleitet.

Deine Leistungen für unseren Verein waren unbeschreiblich und unersetzlich.

Nicht umsonst hast Du bereits 2005 die silberne und 2012 die goldene Vereinsnadel erhalten. 2020 wurdest Du aufgrund Deiner Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt.

Fast täglich konnte man Dich auf unserem schönen Sportplatz auf Steinebrück antreffen.

Viele Menschen in Aachen verbinden den VfL mit Dir. Du warst 05er durch und durch.

Mit tiefer Trauer haben wir von Deinem Tod erfahren.

Der Verlust reißt ein riesiges Loch in unsere Mitte und wir werden vermutlich noch lange brauchen um zu realisieren, dass Du nicht mehr bei uns bist.

Was aber bleibt sind unsere Erinnerungen an Dich, Deine muntere Art, Deine Leidenschaft für den Verein, Deine Loyalität und Deine Hilfsbereitschaft, mit der Du jeden Tag bestritten hast.

Ricky, wir werden Dich niemals vergessen!

Liebe Hannelore, liebe Alexandra, wir wünschen Euch und allen Familienmitgliedern ganz viel Kraft für die schwere Zeit und stehen an Eurer Seite.

Im Namen aller Vereinsmitglieder

Der Vorstand des VfL 05 Aachen

115 Jahre VfL 1905 Aachen

115 Jahre VfL 1905 Aachen

Selten war es so ruhig auf den Plätzen wie in diesen Tagen. Im Normalfall beginnt gerade jetzt die heiße Phase mit dem letzten Saisondrittel und den anstehenden Kämpfen um die Aufstiegsplätze und das rettende Ufer. In diesem Jahr ist leider alles anders und der Ball ruht derzeit. Trotz dieser beispiellosen Ausnahmesituation gibt es auch eine „Kleinigkeit“ im Süden Aachens zu feiern.

Denn am heutigen Donnerstag, den 2. April vor genau 115 Jahren wurde der Verein für Leibesübungen 1905 Aachen e.V. bzw. dessen Vorgängerverein gegründet.  Grund genug einmal auf die bewegte Vergangenheit des Vereins aus dem Aachener Stadtteil Burtscheid zu schauen, denn gerade die Anfangsjahre des VfL waren gespickt von Vereinszusammenschlüssen und Namensänderungen. Doch mit den folgenden beiden Vereinen begann die Chronik der 05er.

 

Die Anfänge

Der 1905 gegründete FV Porcetia Aachen, sowie der 1907 gegründete FC Hohenzollern, sind die Ur-Vereine aus denen der VfL im Jahre 1920 hervorging. Während das Gründungsjahr der Porcetia im Namen behalten wurde, bestimmten die Vereinsfarben des FC fortan: Schwarz und Weiß.  Nachdem man in den ersten 25 Jahren auf wechselnden privaten Wiesen seine Spiele austrug, ist seit 1930 der Sportplatz Steinebrück an der Eupener Straße die heimische Spielstätte unseres Vereins.

In 115 Jahren erlebte der Verein viele Höhen und Tiefen, doch trotz all der Jahre, ist er weiterhin das was ihn schon immer ausmacht. Ein familiärer Breitensportverein für alle.

 

Der Dauerbrenner

Viele Ausflüge in höhere Ligen gab es nicht. Noch weniger jedoch nach unten.

Seit Ende des 2.Weltkrieges nahm die 1. Fußballmannschaft des VfL wahnsinnige 49 Jahre lang an der Meisterschaft einer 2.Kreisklasse/Kreisliga B teil. 19 Jahre durfte man im  Aachener Oberhaus mitspielen während nur 4 Jahre in der C-Liga gekickt wurde. Ein felsenfester Bestandteil des regionalen Aachener Fußballs auch im Jugendbereich.

1 x A-Jugend / 1 x B-Jugend / 1 x CJugend / 1 x D-Jugend / 1 x E-Jugend / 2 x F-Jugend und eine Bambini Mannschaft. Das sind die aktuellen Mannschaften der Jugendabteilung und im Optimalfall auch die Zukunft des Vereins.

 

Eine neue Abteilung

Aus dem regionalen Fußball ist der VfL nicht wegzudenken, aber auch bundesweit sorgt der Verein seit geraumer Zeit für Schlagzeilen. Seit 2012 können die Aachener eine Lacrosse Abteilung vorweisen und diese ist mehr als erfolgreich. Aktuell vertreten sowohl die Damen- als auch die Herrenmannschaft die 05er in der Bundesliga West. Ca. 100 Frauen und Männer zählt diese Abteilung bereits und stellt ein Viertel des Gesamtvereins.

Gründe für eine große Feier gäbe es also viele, die aktuelle Situation lässt dies aber leider nicht zu. Dennoch schauen wir mit all den Erinnerungen im Gepäck und der gleichen Leidenschaft wie in den vorigen Jahrzenten optimistisch in die Zukunft und freuen uns auf die nächsten 115 Jahre. Wir möchten uns an dieser Stelle auch noch bei allen Mitgliedern, Sponsoren und Sympathisanten unseres Vereins für ihre Treue und ihr Engagement im Verein bedanken.

Allen Vereinen und den Menschen, die ihren jeweiligen Klub erst mit Leben füllen, wünschen wir beste Gesundheit, auf dass wir bald wieder in fairen Wettkämpfen unser aller Hobby nachgehen können.

12.10.2019 VfL 05 alte Herren vs. SC Nirm

12.10.2019 VfL 05 alte Herren vs. SC Nirm

Nach einer Gedenkminute für den verstorbenen Spieler Bernd Kessels vom SC Nirm entwickelte sich ein maues und relativ ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für den Gast. Das Ergebnis geht mit dem Unentschieden soweit in Ordnung.

06.09.2019 – VfL05 alte Herren vs. —

06.09.2019 – VfL05 alte Herren vs. —

Mit Gerade-mal-so-Besetzung und ohne Schreiber, der u.a. Brötchen mit seiner Frau geschmiert hat, da ansonsten keine Hilfe da war, ein anständiges aber einseitiges Spiel nicht nur vom Ergebnis her.